Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Präambel
Die RWH KG betreibt unter der URL http://www. http://alpamanta.jimdo.com/ einen Online-Shop. Die RWH KG bietet Endverbrauchern Weine aus biologisch zertifizierten Trauben des argentinischen Weingutes Alpamanta Wine Estate.

1. RWH KG als Vertragspartner

1.1Vertragspartner im Rahmen der folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die RWH KG, Jacquingasse 57/3B, A-1030 Wien (nachfolgend "RWH KG") und Sie. Weitere Informationen zu den Kommunikationsdaten und den gesetzlichen Vertretern von RWH KG finden
Sie im Impressum.

1.2Das Angebot RWH KG unter http://alpamanta.jimdo.com/ richtet sich ausschließlich an private
Verbraucher (im Sinne des KSchG) und ausdrücklich nicht an gewerbliche Kunden und Unternehmer.
„Verbraucher“ sind natürliche Personen, bei denen der Zweck der Bestellung nicht einer gewerblichen,
selbstständigen oder freiberuflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, ein Geschäft also nicht zum
Betrieb Ihres Unternehmens gehört. „Unternehmer“ sind dagegen natürliche oder juristische Personen
oder rechtsfähige Personengesellschaften, für die das Geschäft zum Betrieb ihres Unternehmens
gehört.

2. Geltungsbereich

2.1 Alle unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser
allgemeinen Geschäftsbedingungen. Es gilt ausschließlich die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellung
gültige Fassung der allgemeinen Geschäftsbedingungen. Von diesen Bedingungen abweichende
Regelungen, insbesondere auch Ihre Geschäftsbedingungen, werden nur durch schriftliche
Bestätigung von RWH KG wirksam. RWH KG behält sich vor, weitere Leistungen anzubieten.
In diesem Fall wird RWH KG Sie darauf gesondert hinweisen und gegebenenfalls zusätzliche
allgemeine Geschäftsbedingungen übermitteln.

2.2 Werden als Fristen Werktage angegeben, so verstehen sich darunter alle Wochentage mit
Ausnahme von Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen.

3. Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vertrages ist der Kauf und die Lieferung von Produkten, insbesondere Weinen, über
die Webseite http://alpamanta.jimdo.com/ (im Folgenden "Plattform"), aber auch per Bestellung per Post, Telefon oder Fax. RWH KG bietet argentinische Weine des Weingutes Alpamanta Estate. Die Lieferung der Weine erfolgt jeweils wie vereinbart durch RWH KG oder durch von der RWH KG beauftragte Lieferanten (im Folgenden "Lieferanten"). Ihr Vertragspartner ist
in jedem Fall RWH KG.

4. Bestellung

4.1 Zur Bestellung der Produkte müssen Sie auf der Plattform ihre Daten bekannt geben.
Die erforderlichen Daten müssen Sie wahrheitsgetreu angeben und bei
Änderungen unverzüglich aktualisieren, um eine reibungslose Lieferung sicher zu stellen.

4.2 Ihre Daten werden von RWH KG vertraulich behandelt.

5. Angebot und Vertragsabschluss

5.1 RWH KG bietet auf seiner Plattform argentinische Weine des Weingutes Alpamanta Estate an. Das Angebot von RWH KG kann variieren, es besteht kein Rechtsanspruch auf ständige Lieferbarkeit und Verfügbarkeit der Artikel. Alle Angebote sind freibleibend.

5.2 Die Abgabe der angebotenen Produkte erfolgt in handelsüblichen Mengen. Die maximale
Bestellmenge pro Wein beträgt 72 Flaschen, sofern nicht eine geringere maximale Bestellmenge
vermerkt ist. Bei einigen Angeboten kann eine Mindestbestellmenge vermerkt sein.

5.3 Die auf der Plattform RWH KG, in Prospekten oder ähnlichen Unterlagen erhaltenen und die
auf sonstige Weise getätigten produktbeschreibenden Angaben wie insbesondere Fotos oder
Beschreibungen sind unverbindlich, soweit sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden.
Geringe Abweichungen von solchen produktbeschreibenden Angaben bleiben vorbehalten und
berühren nicht die Erfüllung von Verträgen, sofern sie nicht unzumutbar sind.

5.4 Die Darstellung von Produkten auf alpamanta.jimdo.com , in Prospekten oder ähnlichen Unterlagen stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern lediglich eine Aufforderung zur Bestellung dar. Ihre Bestellung stellt somit erst ein Angebot zum Abschluss eines entsprechenden Kaufvertrages dar. Die von Ihnen abgegebene Bestellung ist bindend. Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie per E-Mail eine Bestellbestätigung. Diese beinhaltet eine Übersicht über die Einzelheiten Ihrer Bestellung und dient nicht als Annahme Ihres Angebots. RWH KG ist nicht verpflichtet, Ihr Angebot anzunehmen.

5.5 Voraussetzung für einen Vertragsschluss zwischen RWH KG und Ihnen ist, dass Sie zum
Zeitpunkt des Vertragsschlusses 18 Jahre oder älter sind.

5.6 RWH KG kann Ihre Bestellung innerhalb von fünf Tagen durch Versand einer
Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware annehmen. Bei Versand einer
Auftragsbestätigung per E-Mail oder wenn RWH KG die bestellten Produkte an Sie versendet und
den Versand mit einer weiteren E-Mail (Versandbestätigung) bestätigt, spätestens aber mit Erhalt der
Ware, kommt insoweit ein gültiger Kaufvertrag zwischen Ihnen und RWH KG zustande, auch
wenn die Lieferung direkt von einem Lieferanten erfolgt.

5.7 Verträge in unserem Internetshop lassen sich ausschließlich in deutscher Sprache schließen.

6. Rücktrittsrecht (nur für Verbraucher i. S. d. § 1 KSchG)

Rücktrittsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage (1) im Falle eines Kaufvertrages über eine Ware
ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in
Besitz genommen haben bzw. hat; (2) im Falle eines Vertrages über mehrere Waren ab dem Tag, an
dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz
genommen haben bzw. hat; (3) im Falle eines Vertrages über die Lieferung einer Ware in mehreren
Teilsendungen oder Stücken ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht
der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, RWH KG, Jacquingasse 57/3B, verkauf@alpamanta.com, Telefon: 0043 1 50 500 29 mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben,
einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass
Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt
haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die
Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung
verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt
haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden
Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir
die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren
zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren
unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über
den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist
gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die
unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der
Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit,
Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen
ist.

7. Preise und Versandkosten

7.1 Die auf der Produktseite und / oder in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten
Preise und Versandkosten sind in Euro. Alle genannten Preise gelten nur zum Zeitpunkt der
Bestellung. Die Preise verstehen sich als Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer,
sowie sonstige Preisbestandteile. Zusätzlich angegeben ist auch der Literpreis.

7.2 http://www.alpamanta.jimdo.com bietet nur die Lieferung innerhalb Österreichs an. Ein Versand in andere Länder des europäischen und außereuropäischen Auslands ist auf Nachfrage und Klärung möglich

7.3 Bei alpamanta.jimdo.com bestellte Weine werden durch RWH KG versendet und es fällt eine Versandpauschale an. Die Versandpauschale beinhaltet jeweils Kosten für die Verpackung und den Versand. Einzelheiten zu den Versandkosten werden auf http://www.alpamanta.jimdo.com dargestellt und vor der Bestellung und auf der Bestätigungsemail aufgelistet.

8. Lieferung

8.1 Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen mitgeteilte Lieferadresse.

8.2 Die Verfügbarkeit der Waren ergibt sich aus dem elektronischen Katalog. Die Lieferung erfolgt
innerhalb von sieben Tagen, sofern im elektronischen Katalog nicht anders angegeben. Die
Lieferungen erfolgen stets solange der Vorrat reicht. Sollte ein von Ihnen bestelltes Produkt wider
Erwarten aus von RWH nicht zu vertretenden Gründen nicht verfügbar sein, werden wir Ihnen anstatt des bestellten Produkts ein in Qualität und Preis gleichwertiges Produkt anbieten, zu dessen Abnahme Sie nicht verpflichtet sind. Hierbei werden wir Sie unverzüglich über die
Nichtverfügbarkeit informieren und Ihnen ggf. etwa bereits geleistete Zahlungen unverzüglich
erstatten.

8.3 Setzen Sie uns, nachdem wir bereits in Verzug geraten sind, eine angemessene Nachfrist mit
Ablehnungsandrohung, so sind Sie nach fruchtlosem Ablauf dieser Nachfrist berechtigt, vom Vertrag
zurückzutreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen.

8.4 Beruhen Verzögerungen der Lieferung auf Gründen, die wir und die betreffenden Lieferanten nicht
zu vertreten haben (höhere Gewalt, Verschulden Dritter, u. a.) wird die Frist angemessen verlängert.
Sie werden hiervon unverzüglich unterrichtet. Dauern die Ursachen der Verzögerung länger als vier
Wochen nach Vertragsschluss an, ist jede Partei berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten.

8.5 Handelt es sich um einen Verbrauchsgüterkauf, tragen wir die Gefahr eines zufälligen Untergangs
oder einer zufälligen Verschlechterung.

8.6 RWH KG ist zu Teillieferungen berechtigt.

8.7 Kommen Sie in Annahmeverzug oder verletzen Sie sonstige Mitwirkungspflichten, so ist RWH KG berechtigt, den RWH KG entstandenen Schaden einschließlich etwaiger Mehraufnahmen
zu verlangen. In diesem Fall geht auch die Gefahr eines zufälligen Unterganges oder einer zufälligen
Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf Sie über, in dem Sie in Annahmeverzug
geraten.

8.8 Wir nutzen für die Lieferungen in Österreich DPD oder andere ähnliche Versender.

8.9 Keine der in dieser Ziffer geregelten Bedingungen über die Lieferung der Waren, schränkt Ihr
gesetzliches Widerrufsrecht ein.

9. Eigentumsvorbehalt

Alle Lieferungen von RWH KG, auch sofern sie direkt von den entsprechenden Lieferanten
stattfinden, erfolgen unter Eigentumsvorbehalt von RWH KG. Das Eigentum an den gelieferten
Gegenständen geht erst nach vollständiger Zahlung des Kaufpreises auf Sie über.
10. Zahlung

10.1 Zahlungen für Bestellungen können Sie durch die bei Abschluss des Auftrages aufgelistete Zahlungsmöglichkeiten leisten.
.

10.2 Je nach dem von Ihnen gewählten Zahlungsweg fallen möglicherweise weitere Kosten an, über
die Sie auf der Webseite vor der Bestellung informiert werden.

10.3 Geraten Sie mit der Zahlung in Verzug, wird RWH KG vorbehaltlich der Geltendmachung
weitergehender Rechte Verzugszinsen in Höhe von 4 % berechnen (§ 1000 ABGB).

10.4 Bitte beachten Sie, dass wir Zahlungen lediglich von Konten innerhalb der Europäischen Union
(EU) akzeptieren. In keinem Fall übernehmen wir die Kosten einer Geld-Transaktion.
11. Gewährleistung

11.1 Ihre Ansprüche gegen RWH KG bei Mängeln richten sich nach den gesetzlichen
Bestimmungen, soweit sich nicht durch nachstehende Regelungen Abweichungen ergeben.

11.2 Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen beim Auspacken oder der
Lagerung von Ihnen hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen RWH KG.
12. Haftung

12.1 RWH KG haftet unabhängig vom Rechtsgrund ausschließlich für Schäden, die ihre
Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen vorsätzlich, grob fahrlässig oder im Falle der Verletzung einer
vertragswesentlichen Pflicht einfach fahrlässig verursachen. Vertragswesentlich ist jede Pflicht, deren
Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags gerade ermöglicht und auf deren
Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen und vertrauen dürfen.

12.2 Im Falle von einfacher Fahrlässigkeit nach Ziffer 154.1 ist die Haftung beschränkt auf typische
Schäden, welche im Zeitpunkt des Vertragsschlusses oder im Zeitpunkt der Pflichtverletzung
vorhersehbar waren.

12.3 Die Haftung von RWH KG aufgrund der Verletzung einer ausdrücklich gewährten Garantie,
für Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz oder für die Verletzung von Leben, Körpers oder
Gesundheit bleibt unberührt.
13. Rechteeinräumung

13.1 RWH KG kann Ihnen die Möglichkeit einräumen, eigene Inhalte auf der Plattform
einzustellen und damit öffentlich verfügbar zu machen. Bei diesen eigenen Inhalten handelt es sich
insbesondere um Kundenrezensionen, Fotos und ähnliches Material, welches möglicherweise
urheberrechtlich geschützt ist. Damit RWH KG solche Inhalte im Rahmen des Betriebs der
Verkaufsplattform nutzen kann, ist eine Rechteeinräumung von Ihnen an RWH KG nach
Maßgabe der nachfolgenden Ziffer 13.2 erforderlich.

13.2 Entscheiden Sie sich, auf der Plattform Inhalte (z. B. Kundenrezensionen) einzustellen,
gewähren Sie RWH KG ein einfaches, nicht übertragbares, für die Dauer des zugrunde liegenden
Rechts zeitlich und örtlich unbeschränktes Nutzungsrecht zur Verwendung der Inhalte für Zwecke des
Betriebs der Plattform und der Werbung dafür. RWH KG wird sich bemühen, Sie als Urheber stets
zu benennen (außer wenn Sie angegeben haben, anonym bleiben zu wollen), behält sich jedoch vor,
diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. Ein Anspruch auf Veröffentlichung der Inhalte folgt daraus
für Sie jedoch nicht, auch behält sich RWH KG vor, Inhalte zu ändern.

13.3 Sie stimmen zu, RWH KG von allen Ansprüchen Dritter freizustellen, die gegen RWH KG geltend gemacht werden und im Zusammenhang mit den Inhalten stehen, die Sie auf der Plattform eingestellt haben.

14. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
Ihre im Zusammenhang mit der Bestellung erhobene E-Mail-Adresse verwenden wir, um Ihnen eigene
ähnliche Waren oder Dienstleistungen anzubieten. Sie können dieser Verwendung ihrer E-Mail-
Adresse jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach
Basistarifen entstehen. Am einfachsten geht dies indem Sie Ihren Widerspruch an: verkauf@alpamanta.com. richten

14. Schlussbestimmungen

14.1 Haben Sie keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union, so ist 1030 Wien Gerichtsstand. Dies gilt auch, falls Ihr Wohnsitz oder Ihr gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Im Verkehr mit Endverbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, sofern es sich zwingend um
verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt. Falls es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine
juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist
Wien Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden
Streitigkeiten. Darüber hinaus ist RWH KG dazu berechtigt, nach eigener Wahl auch am Ort des
Geschäftssitzes oder am Ort einer Niederlassung von Ihnen zu klagen.

14.2 Sie können nur mit Gegenforderungen aufrechnen, die entweder unbestritten, rechtskräftig oder
entscheidungsreif sind.

14.3 Es gilt österreichisches Recht. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts gelten im Verhältnis zwischen RWH KG und Ihnen nicht.

14.4 Nebenabreden wurden nicht vereinbart.

14.5 Änderungen oder Ergänzungen des zu Grunde liegenden Vertrages oder der allgemeinen
Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Auch im Hinblick auf die
Beseitigung der Schriftformklausel darf vom Schriftformerfordernis nicht abgewichen werden.

14.6 Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bedingungen dadurch nicht berührt.